8/23/2016

Witzige Geldgeschenke - Geld muss man sich verdienen ;-) [TEIL 1]

Geldschlange (LEICHT ANZUFERTIGEN!!! Zeitdauer für 7m: ca. 1 Stunde)

Ich glaube, ich bin etwas altmodisch!Vor Jahren habe ich DIESE Klappkarte gekauft und es nicht fertig gebracht, sie zu benutzen.
Ehrlich? Ich finde solche Karten furchtbar!!! Und ich habe keine ernsthafte Erklärung dafür, warum ich DIESE Karte gekauft habe! Eine Glückwunschkarte, auf der sich ein kleiner Umschlag befindet, in den man dann einen Geldschein steckt. Gruuuuuselig!

Ich finde, Geld muss man sich verdienen!!! Ja, ich gebe es zu, da bin ich echt altmodisch!!! Das heißt jetzt nicht, dass ich kein Geld verschenke, aber ich verschenke es anders. Ich verschenke es so, dass derjenige, der es von mir geschenkt bekommt, wenigstens ein bisschen das Gefühl hat, sich das Geld erarbeitet zu haben ;-)  ;-)  ;-)
Nee, ich lasse den jetzt nicht in meinem Garten schuften. Ich verpacke das Geld einfach so, dass es ein bisschen mühsam (und auch spaßig!) ist, es "einzusammeln". Und DAS IST DANN DOCH SCHON EIN BISSCHEN ARBEIT ;-)  ;-)  ;-)

Ich möchte dir die eine oder andere Variante, wie ich bisher schon Geld verschenkt habe, vorstellen. Falls dir eine Variante gefällt, kannst du sie gern mal ausprobieren. Und wenn du selbst schon Geld unter dem Motto: "Geld muss man sich verdienen." verschenkt hast und du findest, dass deine Variante obercool ist, dann kannst du mir gern deine Idee schicken. Sie wird hier veröffentlicht, wenn du magst.

Hier kommt die 1. Idee, wie man Geld verschenken kann: die GELDSCHLANGE

LEICHT ANZUFERTIGEN!!!
Zeitdauer für 7m: ca. 1 Stunde

Du benötigst:


- Kleingeld jeglicher Art
- mindestens 2 Rollen Tesafilm
- nach Belieben: ein passendes Gefäß

Die Umsetzung ist einfach, erfordert (bei sehr langen Schlangen!!!) ein bisschen Ausdauer (Was tut man nicht alles für den Spaß?!)

Ich habe, je nachdem, wie viel Geld ich verschenken wollte, über Wochen, manchmal Monate Kleingeld jeglicher Art gesammelt. Je kleiner der Wert der Münzen, desto länger wird die Geldschlange!!!

Hat man genügend Kleingeld zusammen, dann kann es losgehen:
Auf einem möglichst großen Tisch wird Tesafilm so abgerollt, dass die Klebefläche nach oben schaut. (Bild 1) Es macht sich gut, wenn man anfangs weniger Tesafilm abrollt, weil die Gefahr besteht, dass sich der abgerollte Tesafilm rasch in sich verklebt, wenn man beim Aufkleben eine ungeschickte Bewegung macht. Es ist nur schwer möglich, dieses klebende Gewirr wieder zu entwirren.

Nun klebt man im Abstand von jeweils ungefähr 1- 1,5 cm die Geldstücke auf. (Bild 1 und 2) Mit der zweiten Tesafilmrolle sorgt man für die Abdeckung der Geldstücke, damit sie nicht abfallen, wenn man die Geldschlange in die Hand nimmt (Bild 3 und 4). Beim Abdecken darauf achten, dass die beiden Tesafilmstreifen, die nun aufeinanderliegen, sich möglichst genau treffen. Außerdem an den Übergängen zu den Geldstücken fest andrücken, damit die Geldstücke nicht seitlich herausfallen können, wenn die Schlange bewegt wird.

Zum Schluss wird die Geldschlange in eine blickdichte Kiste gelegt. (Bild 7 und 8) Witzig ist es, den Anfang der Geldschlange (1 Münze) durch einen Schlitz nach draußen schauen zu lassen. Das verleitet zum Ziehen. In den Deckel schneidet man dazu vor dem Verschließen der Kiste einen kleinen Spalt, durch den der Anfang der Geldschlange vom Inneren der Kiste nach draußen geführt wird. Deckel und Kiste werden fest mit Tesafilm verklebt.

Bild 1: Der Anfang (Links habe ich einen Gegenstand auf den Tesafilm gelegt, damit es nicht verrutscht.

Bild 2: Hier sieht man auch, wie viel Zentimeter ungefähr 10 Geldstücke einnehmen. Dazu unten mehr Infos!)


Bild 3: Die Geldstücke werden mit Tesafilm abgedeckt.


Bild 4: Die abgedeckten Geldstücke

Bild 5: Ich lege immer eine Schere in die Tesafilmrolle, damit sich der Streifen beim Bekleben nicht aus Versehen umdreht und verklebt.

Bild 6: Das sind 7 Meter! Noch nicht viel Geld. Dazu unten mehr!

Bild 7: Hier sind 7m Geldschlange in einer kleinen Kiste
Bild 8: Die fertige Kiste, nachdem der Beschenkte schon einige Zentimeter der Geldschlange herausgezogen hat.

Geheimtipps:


Tipp 1: Da die Geldschlange sehr lang werden soll, empfehle ich, immer spätestens nach einem halben Meter den Abdeckstreifen über die Münzen zu kleben. So ist es relativ leicht, ohne Klebegewirr davon zu kommen.

Tipp 2: Wenn du sehr viel Geld auf diese Art und Weise verschenken willst, kannst du auch mehrere Schlangen anfertigen und sie zum Schluss mit Tesafilm aneinanderkleben. So können unglaublich lange Geldschlangen entstehen, was großen Spaß beim Verschenken macht. Ich spreche da aus eigener Erfahrung ;-)

Damit du mal eine Vorstellung hast, wie lang deine Geldschlange vermutlich wird, wenn du 25,-€ / 50,-€ / 100,-€ / ... verschenken willst, hier ein paar Zahlen:
- 10 Geldstücke sind bei meiner Beispielschlange 32cm und 1,02€.
- Auf die 7 Meter Tesafilm habe ich 231 Geldstücke geklebt. Das waren insgesamt genau 24,08€.
- Die 7 Meter Geldschlange passt bequem in eine kleine Kiste mit den Maßen: 12 x 12 x 6cm.

Tipp 3: Falls du keine Zeit mehr hast, über Wochen und Monate Geld zu sammeln, weil du zu spät daran gedacht hat, dass ein Großereignis naht und ein witziges Geschenk benötigt wird, dann kannst du Scheine auch bei Banken gegen Kleingeld in Rollen eintauschen. Aber aufgepasst! Bei der eigenen Bank ist dieser Umtausch meines Wissens nach ohne Gebühren möglich. Bei fremden Banken können Gebühren für das Geldwechseln anfallen. Die Erfahrung habe ich zumindest mit der Sparkasse gesammelt. Nach meinem Umzug von Berlin in die Uckermark habe ich doch prompt für das Geldwechseln bei der Sparkasse in meiner neuen Heimat Gebühren bezahlt. Die waren nun nicht riesig, aber sie waren da. Das solltest du wissen, wenn du zur Bank gehst.

Anwendungsbeispiele:

super geeignet als Geschenk zum Abitur, Geschenk zur Jugendweihe, Geschenk zu Konfirmation, Geschenk zur Hochzeit, Geburtstagsgeschenk, Weihnachtsgeschenk, Geschenk als elterliche Beteiligung für die Ersteinrichtung der Wohnung des lieben flügge gewordenen Sohnes, aber auch perfekt als Motivation für Mathemuffel geeignet: Mit der Schlange kann man hervorragend Kopfrechnen üben ;-) Warum nicht mal eine kleine Schlange zur Vorbereitung auf die nächste Klassenarbeit schenken?

LEICHT ANZUFERTIGEN!!!
Zeitdauer für 7m: ca. 1 Stunde

Ausblick auf den nächsten Post zum Thema "Geld witzig verschenken":



"Pocket-Gips" oder auch "Gips to go" für humorvolle Lehrer, gestresste Autofahrer (insbesondere in Großstädten), Oma, Opa, Tante, Onkel, Mutter, Vater - die alle irgendwie mal "was Kleines" schenken wollen ;-)

super auch als Nikolausgeschenk, Ostergeschenk oder kleines Mitbringsel geeignet, Tipp für humorvolle Eltern: auch als Taschengeld geeignet ;-)