8/19/2016

4 wichtige Gründe, warum du ein Geschenk auf jeden Fall selbst verpacken solltest

Weihnachtswahnsinn - Weihnachtsservice - Weihnachtslangeweile

In Kürze ist es wieder so weit: Wie in jedem Jahr wird uns der Weihnachtswahnsinn erfassen - wir shoppen Geschenke und freuen uns über jedes erjagte Stück. Alles selbst gekauft!!! Dankbar nehmen wir den Service in Anspruch, das Geschenk noch gleich im Laden von einer netten Verkäuferin als Geschenk verpacken zu lassen. Mit wenigen geübten Handgriffen verschwindet das Parfüm in rekordverdächtiger Zeit im weihnachtlichen Geschenkpapier. Tesafilm links und rechts, Geschenkband rundherum und Aufkleber von Douglas drauf - ZACK - FERTIG! "Wow! Wie schick! Dankeschön! Auf Wiedersehen!" Juhu - Weihnachten kann kommen!

Gäääääääääääähn! Laaaaaangweilig! Mit dieser - unbestritten perfekten (!) Geschenkverpackung reißt du vermutlich weder deine Freundin noch deine Mutter, Schwester, Ehefrau, auch nicht deinen Ehemann, Freund, Bruder, Schwager, Vater, ... so RICHTIG vom Hocker. Jaaaaaaaa, die Geschenkverpackung für das mit Liebe ausgesuchte Parfüm IST perfekt! Aber ...

Geschenke - nicht selbst gemacht, aber selbst verpackt - 4 wichtige Gründe, warum du ein Geschenk auf jeden Fall selbst verpacken solltest

  1. Selbst ein schlecht, aber VON DIR HÖCHSTPERSÖNLICH eingepacktes Geschenk übermittelt dem Beschenkten mehr von deiner Nähe und Verbundenheit ihm gegenüber, auch mehr von deiner eigenen Persönlichkeit als ein Geschenk, das - wie oben beschrieben - an der Ladenkasse perfekt eingewickelt wurde. Schiefe Ecken und Kanten, Falten und Knitter im Geschenkpapier, unbeholfene Schleifenversuche, handgeschriebene Grüße wirken sympathischer als glattgebügelte und unpersönliche Geschenkverpackungen mit Aufkleber aus dem Kaufhaus.
  2. Für den Beschenkten ist es schon wichtig zu erkennen,  dass du nicht einfach nur in einen Laden geflitzt bist, irgendetwas gegriffen und einwickeln lassen hast. Ein Geschenk, das erkennen lässt, dass du es mit Bedacht ausgewählt hast, ist schon hervorragend. Der Beschenkte fühlt sich wahrgenommen und wertgeschätzt - egal, wie teuer oder preiswert dein Geschenk ist. Noch viel mehr verstärkt wird dieses Gefühl, wenn du dir sogar die Mühe gemacht hast, dir darüber Gedanken zu machen, wie du ihr (oder ihm) dein Geschenk präsentieren kannst. Und auch hier, bei der Präsentation deines Geschenkes hast du unzählige Möglichkeiten, deine ganz eigene Persönlichkeit mit einfließen zu lassen. Dazu in einem späteren Post mehr.
  3. Mit einer selbst hergestellten, vielleicht sogar witzigen, frechen, außergewöhnlichen, einfallsreichen, ... Geschenkverpackung hebst du auf jeden Fall die Stimmung, erntest Lob und Anerkennung für deinen Einfallsreichtum und dafür, dass du dir überhaupt so herrlich Mühe gegeben hast, das Geschenk irgendwie nett zu verpacken. Und ja, Geschenke für andere dürfen (und sollen) auch dir selbst Freude bereiten. Es gibt wohl kaum einen Menschen, der sich nicht über Lob, Anerkennung und selbst verursachte gute Stimmung freut.
  4. Selbst wenn du "zwei linke Hände" hast, AUCH DU kannst Geschenke witzig, frech, einfallsreich, schön verpacken!!! Du wirst es sehen - es ist nicht schwer!